Werfen, dribbeln, spielen

Das Sommercamp der TBA Fireballs machte allen Beteiligten großen Spaß

Bad Aibling – Es war wieder mal ein rundum gelungenes Event für alle Beteiligten! Das diesjährige Sommercamp der TBA Fireballs begeisterte sowohl die teilnehmenden Kids als auch die Verantwortlichen. Sie alle trugen dazu bei, dass diese drei Basketball-Tage allen noch lange in bester Erinnerung sein werden. Kein Wunder, bei einem Programm, das neben intensiven Basketball-Trainingseinheiten noch jede Menge anderer Höhepunkte bereit hielt. Und so wurde es keinem der über 50 Teilnehmer langweilig. Im Gegenteil: Als das Camp am vergangenen Donnerstag zu Ende ging, hätte wohl fast jeder Teilnehmer gerne noch ein paar Tage drangehängt.

Unter den geschulten Augen von Basketballspielerinnen und -spielern wie Lena und Simon Bradaric von den TBA Fireballs, sowie Herren-Chefcoach Luca Burci absolvierten die Kids vormittags Trainingseinheiten mit Individualtraining und nachmittags Training mit richtigen Basketballspielen. Insgesamt kümmerten sich fünf Trainer und drei Betreuer um die Teilnehmer, die während der drei Tage Basketball pur bestens versorgt waren. So gab es vom PRECHTL Markt in Bad Aibling (WEZ) jederzeit frisches Obst und leckere Snacks und 1000 Flaschen Wasser, was bei den Nachwuchstalenten großen Anklang fand. Dazu spendete Zoss-Sport Beutel und Flaschen und die Firma Birmoser ließ die passenden Camp-T-Shirts herstellen.

Zum Mittag- und Abendessen ging’s dann rüber in die Kantine des Deutschen Fußball Internats (DFI), wo die Begeisterung über das Essen auf beiden Seiten groß war. Nicht nur, dass alle jungen Sportler hier gesunde Mahlzeiten auf dem Teller hatten – die Mitarbeiter der DFI-Küche lobten die wohlerzogenen, freundlichen und vorbildlichen Mini-Basketballer in den höchsten Tönen. Die konnten sich, wenn sie im Sportpark übernachteten, abends noch mit Spielen wie Schnitzeljagd vergnügen und sich natürlich das Erlebte vom Tage noch intensiv besprechen. Zudem durften sich alle Teilnehmer mit Proviant vom Frischecenter Prechtl eindecken, was für viele ein echtes Highlight war und sie durften den Herrenmannschaft der TBA Fireballs beim Training zuschauen und sich so weitere Tricks und Taktiken abgucken.

Schließlich wurden am Ende noch die „wertvollsten Spieler” jeder Altersklasse geehrt. Dies waren: Aaron Taner, Maya Luber, Nina Reichhardt, Dennis Habdazic und Frederick Gaßl.

Für viele jungen Talente war das Camp ein kleiner Kick auf dem Weg in die eigene Basketball-Karriere und für die Leute der TBA Fireballs war es eine Bestärkung darin, auch weiterhin viele Aktionen für die Jugend anzubieten. Und so steht das nächste Camp auch schon wieder unmittelbar bevor: Anfang des neuen Schuljahres gibt es einen ABC-Schützentag für alle Grundschüler der ersten bis vierten Klasse.