2 Bürgermeister pflanzen den „Generationenbaum“ anlässlich der Auszeichnung Generationenfreundliches Einkaufen in der neu gestalteten Außenanlage des Prechtl
Frischecenters. V.li.n.re., Florian Hörhammer, Brannenburgs Zweiter Bürgermeister, Monika Kaiser – Fehling, geschäftsführende Pflegedienstleiterin Sozialwerk, Alexander Spickenreuther, Geschäftsführer Handelsverband Bayern, Georg Kuchler, Gärtner – Lieferant des Generationenbaumes, Andreas Prechtl, Frischemarktinhaber mit dem verliehenen Zertifikat, Gerlinde Auer, Marktleiterin, Monika Prechtl mit Sohn Moritz, Petra Prechtl – Mareth, Herbert Bauer, Bäckereiinhaber, Flintsbachs Erster Bürgermeister Wolfgang Berthaler, zugleich Erster Vorsitzender des Christlichen Sozialwerks.

Generationenfreundlicher Einkauf mit höchster Auszeichnung

2 Bürgermeister überreichen Zertifikat an Prechtl Frischecenter

Brannenburg/Flintsbach: Als erstes Unternehmen in der Stadt und im Landkreis Rosenheim wurde das Frischecenter Prechtl, Brannenburg mit dem Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ ausgezeichnet. Das vom Handelsverband Deutschland (HDE) gemeinsam mit Bundes- und Landesministerien und Fachverbänden entwickelte Gütesiegel wird an Geschäfte verliehen, bei denen das Einkaufen besonders komfortabel, angenehm und barrierefrei, also generationenfreundlich, egal ob mit Kinderwagen oder Rollstuhl, möglich ist. Dabei prüfen die Tester 58 verschiedene Kriterien wozu auch Geschäftszugang, Geschäftsausstattung, Sortimentgestaltung und Serviceverhalten gehören. Das Zertifikat überreichten Brannenburgs Zweiter Bürgermeister Florian Hörhammer, Flintsbachs Erster Bürgermeister Wolfgang Berthaler und HBE – Geschäftsführer Alexander Spickenreuther aus München.

Frischecenter Inhaber Andreas Prechtl, über die Auszeichnung hocherfreut, bedankte sich und stellte fest: „ Für uns ist das Thema Generationenfreundlichkeit fest im Geschäftskonzept verankert und wird stetig ausgebaut, denn bei allen Prechtl Frischecentern treffen sich Menschen aller Altersgruppen“. Im Zusammenhang mit der Auszeichnung organisierte Andreas Prechtl zu diesem erfreulichen Anlass themengerecht den 1. Generationentag mit Baumpflanzaktion sowie Kaffee- und Kuchenverkauf zugunsten des Christlichen Sozialwerks Degerndorf – Brannenburg – Flintsbach. Den Verkaufserlös, die Bäckerei Bauer spendierte dazu den Kuchen, stockte Andreas Prechtl zu einem Spendengesamtbetrag von 2000 Euro für die generationenfreundliche Arbeit des Sozialwerks auf. Die beiden Bürgermeister, welche im Zusammenhang mit dieser Aktion einen Vogelbeerbaum in den neu gestalteten Außenanlagen pflanzten, bedankten sich bei Andreas Prechtl für sein soziales Engagement. Flintsbachs Erster Bürgermeister Wolfgang Berthaler, zugleich Erster Vorsitzender des Christlichen Sozialwerks, lobte Prechtls fortwährenden Einsatz in sozialen Belangen. Zum Schluss wies Florian Hörhammer auch auf das soziale Engagement anlässlich der 1000 Euro Spende zugunsten des Kindergartenvereins Degerndorf/Brannenburg hin.

no images were found